Häufige Fragen

Frage: Nach welchen Kriterien kaufen Sie große Größen?

PIA ANTONIA: Von der Mode unserer Lieferanten verlangen wir folgende Eigenschaften: „Trendy und außergewöhnlich“, „hochwertige Materialien“, „beste Verarbeitung und Passform“.

 

Frage: Wer besorgt den Einkauf der Kollektionen?

PIA ANTONIA: Das ist klare Chefsache. Mira Dworschak, Gründerin und Geschäftsführerin der Boutiquen PIA ANTONIA, besucht persönlich Modemessen in Deutschland, Frankreich, Italien und England. Zur Vororder in Deutschland wird sie von der Filialleiterin Linz, Inge Kasbauer, begleitet. Bei der internationalen Suche nach interessanten neuen Lieferanten ist Mira Dworschak mit ihrem Mann unterwegs, der auch die Werbung und Kommunikation der Boutiquengruppe leitet.

 

Frage: Bieten alle Boutiquen PIA ANTONIA das gleiche Kollektionsprogramm?

PIA ANTONIA: Es ist die besondere Stärke unserer Boutiquen, in jeder Stadt auf die besonderen Wünsche der Kundinnen einzugehen. So kann es durchaus sein, dass an einem Standort eine Marke fehlt, die in einer anderen Stadt prominent bestückt ist. Jeweils vor Beginn des Saison-Einkaufs stimmt sich die Geschäftsführerin mit den Filialen ab. Die Eigenständigkeit der Filialen reicht bis zur Mitsprache beim Einkaufs-Budget. Hier werden pro Standort Einkaufs-Prioritäten gesetzt, die den Vorlieben der dortigen Kundinnen entsprechen.

 

Frage: Seit wann gibt es Ihre Boutiquen? Lag Ihr Schwerpunkt schon immer bei größeren Größen?

PIA ANTONIA: Die erste Boutique mit diesem Namen wurde 1995 in Salzburg gegründet.

Der Gedanke zur Etablierung einer Spezialboutique für große Größen entstand aus persönlichen Erfahrungen der Gründerin. Mira Dworschak, Konfektionsgröße 42, ärgerte sich wieder einmal über die hochnäsige Behandlung durch Verkäuferinnen in teuren Boutiquen mit „Normalgrößen“. Statt dort ernsthaft beraten zu werden wurde sie – wie auch anderen „stärkere“ Frauen – in einen Winkel mit „den Restposten“ geschickt.

Dies wollte Mira Dworschak nicht länger hinnehmen. Also gründete sie im Herbst 1995 „ihre eigene“ Boutique, genau mit jenen Kollektionen, die man ihr bis dahin nicht angeboten hatte.

Mittlerweile ist PIA ANTONIA in sechs Städten mit insgesamt sieben Boutiquen vertreten.

 

Frage: Welche Art von Unternehmen sind Sie? Gehören Sie zu einer Gruppe?

PIA ANTONIA: Seit der Gründung im Jahre 1995 in Salzburg sind wir ein eigenständiges, unabhängiges Familienunternehmen. Die insgesamt sechs Boutiquen werden von Mira Dworschak (Gründerin und verantwortlich für den gesamten Kollektionseinkauf) und Dietmar Dworschak (Marketing, Werbung und Filialorganisation) geleitet.

 

Frage: Haben Sie einen Internetshop?

PIA ANTONIA: Wir verzichten ganz bewusst auf einen Internetshop. Wir glauben, dass Modeeinkauf gerade bei großen Größen ein persönliches Erlebnis bleiben soll. Dazu gehört das Bummeln in der Stadt, die Atmosphäre einer Boutique und fachkundige Beratung durch kompetente Verkäuferinnen.

Mode-Einkauf soll ein sinnliches Erlebnis bleiben: In einer sympathischen Boutique aus der Vielfalt des Angebots auswählen, Stoffe befühlen, sich vor dem Spiegel für die richtige Passform entscheiden und die echten Farben der Kleidungsstücke bei Tageslicht sehen.

Genau das bieten wir an. In Wien, in Salzburg, in Linz, in Innsbruck, in Klagenfurt und in München.

 

Frage: Haben Sie einen Katalog Ihrer Kollektionen?

PIA ANTONIA: Wir präsentieren Trends und wichtige Modelle unserer Kollektionen auf unserer Website www.piaantonia.com. Hier haben unsere Kundinnen jederzeit die Möglichkeit, sich über die aktuellen Farben und Schnitte zu informieren sowie die Passformen der jeweiligen Saison zu sehen.

 

Frage: Wie findet man PIA ANTONIA?

PIA ANTONIA: Unsere Boutiquen sind in Wien, Linz, Salzburg (2x), Innsbruck und Klagenfurt Adressen und Fotos der Standorte finden Sie auf der Website.

 

Frage: Welche Größen führen Sie?

PIA ANTONIA: Unter dem Logo von PIA ANTONIA steht „Markenmode ab Größe 42“. Wir haben diese Einstiegsgröße von der Mehrzahl unserer Lieferanten übernommen. Deren Mode-Angebot beginnt meistens mit der Größe 42. Die gängigsten Größen bei uns sind 44 und 46, wir bieten jedoch Kollektionen bis Größe 52 an. Sollten Sie die von Ihnen benötigte Größe nicht bei PIA ANTONIA finden, bemühen wir uns gerne, für Sie ein gewünschtes Kleidungsstück zu besorgen.

 

Frage: Führen Sie auch Größen unter 42?

PIA ANTONIA: Prinzipiell nicht. Es gibt unter unseren rund 20 internationalen Marken allerdings die eine oder andere, bei der wir Randgrößen – z.B. Größe 40 – besorgen können.

Bitte fragen Sie bei Bedarf die Mitarbeiterinnen in unseren Boutiquen!

An dieser Stelle wollen wir die Gelegenheit nützen, Sie auf unsere „Schwesterboutique“ PUUR (www.puur.at) in Salzburg hinzuweisen, die ein Größen-Spektrum von 38 bis 46 anbietet.

 

Frage: Welche Marken führen Sie?

PIA ANTONIA: Wir freuen uns, die absoluten Top-Marken für große Größen zu vertreten.

Neben italienischen „Klassikern“ wie Marina Rinaldi oder Elena Miro präsentieren wir mit besonderem Stolz die Kollektion der New Yorker Designerin Eileen Fisher – exklusiv für Kontinental-Europa! Große deutsche Marken wie Annette Goertz, Sallie Sahne, Oska oder Elemente Clemente finden Sie bei uns ebenso wie das originelle holländische Label Yoek oder den renommierten kroatischen Designer Igor Dobranic. Hier geht es zur kompletten Übersicht der Marken in unseren Boutiquen.

 

Frage: Wo werden Ihre Kollektionen hergestellt?

PIA ANTONIA: Das ist sehr verschieden. Wir achten beim Einkauf sehr darauf, wo die Kollektionen produziert werden. Sobald wir Zweifel an einem der genannten Länder haben, fragen wir nach. Eileen Fisher zum Beispiel dokumentiert genau, unter welchen Bedingungen (Umwelt, Arbeitswelt, Bezahlung, etc.) deren Textilien in China hergestellt werden.

Hier eine kurze Übersicht:

- Hopsack Deutschland

- Glasmacher Deutschland

- Gudrun Grenz Deutschland

- RoFa Deutschland

- Chalou Deutschland, Türkei, China, Mazedonien

- Vetono Deutschland

- Luana Deutschland

- Monies (Schmuck) Dänemark

- Q-Neel Dänemark

- Jolie Mine Frankreich

- Marina Rinaldi Italien

- Degrade Italien

- Elena Miro Italien, Mazedonien, Moldavien, Marokko

- Igor Dobranic Kroatien

- Oska Tschechien, Slowakei

- Elemente Clemente Polen, Tunesien, Türkei

- Nook Polen

- Stehmann Slowakei, Mazedonien, Ukraine

- Eileen Fisher USA, China, Italien

- NYDJ USA, Puerto Rico, China

- Frank Lyman Kanada

- Yoek Türkei

- Jianhui (Schmuck) Hongkong

 

Frage: Welche Service-Leistungen bieten Sie?

PIA ANTONIA: Da für uns Kundenzufriedenheit das oberste Prinzip ist bemühen wir uns in verschiedenen Bereichen, besondere Leistungen anzubieten. Das beginnt bei der optimalen Passform: Zwar kaufen wir ausschließlich bei Lieferanten ein, die auf große Größen spezialisiert sind, trotzdem gibt es ab und zu ein Kleidungsstück, bei dem etwas zu ändern ist. Die gut geschulten Mitarbeiterinnen stecken den betreffenden Teil mit Nadeln ab und organisieren die rasche Änderung beim Meisterschneider.

Thema Wunsch-Kleidungsstück: Sollte ein gewünschte Teil in der jeweiligen Boutique nicht lagernd sein bemühen wir uns, es aus einer anderen Filiale kurzfristig zu besorgen bzw. beim Lieferanten direkt zu bestellen. An Premium-Kundinnen verschicken wir gerne auch Auswahlsendungen. Ebenfalls bieten wir guten Stammkundinnen an, sich einen Einkaufstermin mit ihrer Wunsch-Verkäuferin zu vereinbaren.

Thema Geschenke: Stammkundinnen erhalten von PIA ANTONIA „alle Jahre wieder“ einen Geburtstagsgutschein. Mitglieder des „Club PIA ANTONIA“ freuen sich über einen Dauerrabatt von 3% bei jedem Einkauf.

Thema Information: Wir bieten allen Kundinnen an, unseren Newsletter zu abonnieren.

Ein- bis zwei Mal pro Monat bekommen sie die neuesten Informationen zu aktuell eingetroffenen Kollektionen oder zu gerade anlaufenden Verkaufs-Aktionen.

 

Frage: Verkaufen sie „nur“ Kleidung?

PIA ANTONIA: Keineswegs. Wir setzen unseren Ehrgeiz immer wieder daran, für unsere Kundinnen pfiffige Accessoires zu finden, die das Outfit noch lebendiger und interessanter machen. Das beginnt bei Tüchern mit lebendigen Farben oder Schals, die der Silhouette schmeicheln und das Gesamt-Ensemble veredeln. Eine besondere Tasche peppt das Erscheinungsbild ebenso auf wie ein Schuh, der farblich schön abgestimmt ist. In Sachen Mode-Schmuck finden wir immer wieder neue, überraschende Ideen – von Ethno bis BlingBling. Aber auch wertvoller Schmuck der dänischen Marke MONIES findet bei PIA ANTONIA- Kundinnen besten Anklang.

 

Haben auch Sie eine Frage?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.